Radkino Rostock

Das einzige Fahrradkino des Nordens - mit Hilfe eines Lastenfahrrades veranstalten wir seit 2013 Open-Air-Kino-Vorführungen in Mecklenburg Vorpommern. Wir zeigen, was es nicht im Kino gibt, aber unbedingt auf eine Leinwand gehört!

Tragt euch in unseren Newsletter ein und verpasst keine Vorführung mehr.

Newsletter

war schon

„Bottled Life“ #NHW

Im Rahmen der Nachhaltigkeitswoche der Universität Rostock findet zum 3. mal eine gemeinsame Vorführung statt. An diesem Abend decken wir dunklen Machenschaften von Nestlé auf. Wir zeigen "Bottled Life“ von dem Journalisten Res Gehriger.

Donnerstag

02. Juni 2016

21:00

Uhr

Bei der alten Palette

war schon

#leiderabgesagt Radkino am Strand

Das Wetter ist nicht auf unserer Seite! Das Radkino heute fällt leider aus. Ein Ausweichtermin wird bald bekanntgegeben!

Geil, endlich mal eine Vorführung am Strand! Ein Glück hat HW-Shapes dort ein großes Zelt, wo wir direkt rauf projezieren können. Nice! Gezeigt werden feinste Kurzfilme, unter anderem eine Premiere beim Radkino: SIMPLY THE WORST - Wir erwarten das feinste Wetter und treffen uns 20 Uhr am Doberaner Platz wenn das Wetter doch noch passt, 21 Uhr, um gemeinsam an den Strand zu fahren. 

Freitag

24. Juni 2016

21:00

Uhr

Sport & Beach Arena Warnemünde

war schon

QFF goes Radkino

Unbenannt-1.png#asset:12Das QueerFilmFest Rostock geht im Oktober ins 8. Jahr. Als Einstimmung zeigen wir Euch am 8. Juli 2016 in Kooperation mit dem Radkino Rostock und im Rahmen der Hansegay Kulturwoche queere Kurzfilme auf dem Spielplatz in der Borwinstraße. Zuvor planen wir eine kleine Radtour ins Umland von Rostock. Genaue Infos zur Abfahrt und Strecke findet Ihr in der Facebook-Veranstaltung.

Freitag

08. Juli 2016

22:00

Uhr

Margaretenspielplaz / Borwinstraße

Nichts von der Stange

Wir zeigen keine Hollywood-Blockbuster, sondern am liebsten Kurzfilme aus der Rostock, Deutschland und der ganzen Welt.

Immer kostenlos

Seit 2013 sind wir uns treu geblieben und nehmen keinen Eintritt. Ein Radkino-Abend soll vor allem Menschen zusammen bringen und verfolgt kein kommerzielles Ziel.

Unterstütz dein Radkino

Das Radkino macht uns und euch einfach Spaß. Rostocks einziges Open-Air-Kino und wohl eines der einzigen Fahrradkinos Deutschland freut sich über jede Unterstützung. Jede kleine Gabe ist gerne gesehen und wird ausschließlich für das Projekt eingesetzt. 

Jetzt unterstützen und spenden

Das Radkino-Projekt entstand 2013, weil sich Marten ein Lastenrad gekauft hat und damit eigentlich seine Hündin transportieren wollte - doch die findet das bis heute doof. Also suchte er nach anderen Möglichkeiten das frisch angeschaffte Fahrrad sinnvoll zu nutzen und fand Adventure Movie Club, ein Radkino aus Belgien. Der Organisator kam zufälligerweise auf einer Reise in Rostock vorbei, also wurde sich kurz verabredet, ein Bier getrunken und 2 Wochen später gab es das Radkino.

Wenn man mal alles zusammenrechnet, kommt da an Equipment schon ein bisschen was zusammen.

Lastenrad: 2500€
Beamer: 560€
Stromversorgung:650€
Leinwand:90€
Lautsprecher:120€
Kabel und Schnüre:50€
Transportkiste:15€
= 3985€